Ausbildung der Ranger aus Kap Verde

Die Ausbildung der Hunde ist eine Sache – die der Hundeführer eine andere. Deren Ausbildung ist allgemein die schwierigere und langwierigere Aufgabe.

Nachdem es im Frühjahr leider nicht geklappt hatte, kamen die beiden zukünftigen kapverdischen Hundeführer Valdir und Ivan im Oktober 2018 zum ersten Mal für ein paar Wochen zur Ausbildung nach Europa. Sie nahmen an den NBAS Seminaren in der Schweiz und in Frankreich teil und gingen regelmässig zur Grundausbildung zu Barbara Welti in Hünenberg. Nach ihrer Rückkehr nach Boa Vista arbeiteten sie in einem Tierheim, um weitere Erfahrungen im Umgang mit Hunden zu sammeln. Im Mai 2019 kamen sie zum zweiten Mal in die Schweiz, um mit ihrer Ausbildung weiterzumachen.

Links Ranger Ivan mit Hündin Karetta, rechts Ranger Valdir mit Rüde Kelo


Danach ging es auf Boa Vista mit dem Training am Einsatzort weiter. Während zweier Wochen haben wir intensiv mit den Hundeführern gearbeitet und die Hunde langsam an ihr neues Leben am Strand von Boa Vista vorbereitet. Sowohl Hunde als auch Hundeführer haben sich vielversprechend verhalten. Wir sind zuversichtlich, dass diese noch sehr jungen und unerfahrenen Teams im Bereich des Möglichen gut arbeiten und ihre Aufgabe, die Meeresschildkröten während der Legesaison zu schützen, bewältigen werden.

Weitere Projekte