Herdenschutzprojekt

CHWOLF-Herdenschutzprojekt in der Schweiz

Für die Akzeptanz des Wolfes ist Aufklärungsarbeit und ein gut funktionierender Herdenschutz von grosser Bedeutung. Der Verein CHWOLF fördert gezielt die Herdenschutzmassnahmen auf diversen Schweizer Alpen. Im Rahmen von Projekten werden Alpen unterstützt, die in einem Wolfsgebiet liegen, gewillt sind wirksamen Herdenschutz einzuführen und zu betreiben und selbst aber über zu wenig Mittel verfügen, um einen optimalen Schutz der Nutztiere zu gewährleisten.



Es ist ein grosses Anliegen von CHWOLF, positive Signale für das Zusammenleben von Mensch und Wolf zu setzen. Für das Image und den Schutz unserer Wölfe ist es von immenser Wichtigkeit, dass vermehrt eine positive Berichterstattung erfolgt. Mit dem Ausbau und der konsequenten Umsetzung von Herdenschutzmassnahmen können die Zwischenfälle und damit die Negativ-Schlagzeilen reduziert werden. Durch eine kontinuierliche Berichterstattung über die unterstützten Alpen kann CHWOLF Aufklärung betreiben und für positive Meldungen sorgen.

Der Wolf ist ein wichtiger Bestandteil der Biodiversität. Die Rückkehr des Wolfes in die Schweiz wird für das Ökosystem von grossem Vorteil sein.
www.chwolf.org

Weitere Projekte